Gesundheitsschule Schwerin

Springe direkt zu:

 
Seite: Sozialwesen

Sozialwesen

In der Arsenalstraße 30, mitten im Stadtzentrum, ist unsere Abteilung SOZIALWESEN angesiedelt.
Über den Schulhof erreicht man das zweite Gebäude in der Lübecker Straße.

Hier werden die Sozialassisten/innen, die Erzieher/innen und die Heilerziehungspfleger/innen ausgebildet.
Die modular konzipierten Bildungsgänge bauen aufeinander auf und sind inhaltlich darauf abgestimmt.
Die Lehrerinnen und Lehrer sind Lernbegleiter der Schüler und Schülerinnen auf ihrem Weg in die berufliche Eigenständigkeit. Neben dem theroriegeleiteten und klar strukturierten Unterricht gibt es in den Projektmodulen die Möglichkeit den Lernprozess eigenverantwortlich zu steuern.

Durch die Kooperation mit den Praxispartnern erfolgt eine Vernetzung von Theorie und Praxis in allen Bereichen der Kinder- und Jugendarbeit sowie in den verschiedenen Bereichen der Behindertenhilfe.

Allgemeine Informationen

Die Ausbildung in den Berufen des Sozialwesens wird durch unsere Kooperationspartner in Schwerin und Umgebung unterstützt. Zu nennen sind hier unter anderen die KITA gGmbh, die Dreescher Werkstätten gGmbh, das Diakoniewerk Neues Ufer Rampe, die AWO.

Die Ausbildung in den sozialpädagogischen Berufen erfolgt in zwei Abschnitten. Bevor eine Ausbildung als Staatlich anerkannter Erzieher/in oder Staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger/in begonnen werden kann, muss der Abschluss als Staatlich geprüfter Sozialassistent/in vorliegen.

Bewerbung

  • für alle Berufe bis zum 28. Februar an die Schule
  • neben den üblichen Bewerbungsunterlagen sind ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis und ein logopädisches Gutachten notwendig

Ansprechpartner Abteilung Sozialwesen

Berufliche Schule der Landeshauptstadt Schwerin
Gesundheit und Sozialwesen
Abteilung Sozialwesen

Arsenalstraße 30
19053 Schwerin

Telefon: 0385 20 84 40

Fax: 0385 20 84 422

Ansprechpartner:
Frau Meisel