Gesundheitsschule Schwerin

Springe direkt zu:

 

Sozialassistenz (SOA)

Berufdetails

genaue Berufsbezeichnung

Staatlich geprüfte/r Sozialassistent/in

Standort Berufsschule

Arsenalstraße 30, 19053 Schwerin

Ausbildungsdauer
  • 2 Jahre
  • bei freier Kapazität und Abitur ist eine Verkürzung auf 1 Jahr möglich
Anteil Theorie/Praxis
  • 58 Wochen theoretischer Unterricht
  • 22 Wochen praktische Ausbildung (in sozialpädagogischen Einrichtungen der Stadt Schwerin)
Vergütung

keine Vergütung

BaföG

BaföG-förderfähig

Einsatzmöglichkeiten
  • Kindertagesstätten (Krippe, Kindergarten und Hort)
  • Schulen zur individuellen Lebensbewältigung
Zugangsvoraussetzungen

mindestens Mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Abitur

Bewerbungen nur möglich, wenn Wohnsitz in folgenden Einzugsgebieten:

  • Schwerin
  • Ludwigslust und Parchim
  • Nordwestmecklenburg

Nach dem Abschluss des Bewerbungsverfahrens, ab dem 28.02. des jeweiligen Jahres und dem Erhalt einer verbindlichen Zusage, muss ein Logopädisches Gutachten, ein erweitertes Führungszeugnis und eine ärztliche Bescheinigung vor Ausbildungsbeginn vorgelegt werden.  

 

Hinweis:
Für die Beantragung des erweiterten Führungszeugnisses erhalten Sie mit dem Schreiben bei einer Zusage ein Formular zur Beantragung bei der zuständigen Behörde.

Ferien/Urlaub

Ferien gemäß Ferienverordnung der Beruflichen Schulen in MV, kein Urlaub

Perspektiven

Staatlich anerkannter Erzieher, Heilerziehungspfleger

Ausbildungsbetrieb

nicht an einen Ausbildungsbetrieb gebunden

Bewerbung

jeweils bis zum 28. Februar für den nachfolgenden September, in Ausnahmefällen auch später

Kooperationspartner

Kindertagesstätten (z.B. Kita gGmH, Diakonisches Werk Mecklenburg-Vorpommern e. V.) und Schulen in unterschiedlichen Trägerschaften, Einrichtungen der Behindertenhilfe

Weitere Informationen

Standort Berufschule

Berufliche Schule der Landeshauptstadt Schwerin
- Gesundheit und Sozialwesen -
Abteilung Sozialwesen
Arsenalstraße 30
19053 Schwerin

Kooperationspartner
  • Kindertageseinrichtungen und Schulen in unterschiedlichen Trägerschaften, Träger der Kinder- und Jugendhilfe, z.B. Kita gGmbH
  • Träger der freien Wohlfahrtspflege, z.B. Dreescher Werkstätten
Bewerbung

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • 1Passbild
  • beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses bzw. des aktuellen Zeugnisses
  • ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung (Erstuntersuchung nach §32 Abs.1 Jugendarbeitsschutzgesetz)
  • frankierter Rückumschlag mit Bewerberadresse
  • Logopädisches Gutachten, Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis, Einverständniserklärung der Eltern bei Jugendlichen unter 18 Jahren und Einverständniserklärung des Arbeitgebers: erst nach vorläufiger Aufnahmezusage

Bewerbungsort:

Berufliche Schule der Landeshauptstadt Schwerin
Gesundheit und Sozialwesen -
Arsenalstraße 30
19053 Schwerin

Die Handpuppe ist ein Freund der Kinder. In der pädagogischen Arbeit kann man die Kinder damit begeistern.

Marie, Stefanie und Georg, 2. Ausbildungsjahr